Wie alles begann.....

Computer Wie ich zum SM gekommen bin, wer ich immer wieder gefragt. Das ist eine lange Geschichte, mit der ich euch nun nicht langweilen will ... *smile*
Wer jedoch mehr erfahren möchte, kann es hier nachlesen.  

Alles ist so spannend ...

BDSM, Sub, Maso, und Dom, es gab so viele neue Begriffe die ich noch nicht verstand. Ich fragte und fragte ...
Alle hatten Geduld mit mir. Ich war damals noch ein Frischling auf diesem Gebiet. Der erste Stammtisch steht an. *aufgeregt*
Im Frühjahr die erste Party ... *noch aufgeregter*
Und immer wieder Fragen ... Dresscode ... und, und, und ... *Gedanken macht* Es war alles so kompliziert geworden, aber auch so schön. *smile*

Der erste Stammtisch ...

Hurra ich Lebe noch ... *lach*
Keiner biss oder schaute einen schief an. Es war wirklich nett. Wir wurden freundlich begrüßt und haben uns sehr gut unterhalten. Es waren viele nette Leute dort gewesen und dumme Fragen wurden auch beantwortet. *smile*
Es werden noch viele Besuche dort stattfinden. Ich hoffe ich kann damit einigen anderen Neulingen Mut machen.

Was mich beschäftigt ...

Als Masochistin mit Bondage Phantasien bin ich zum SM gekommen und habe es für mich abgelehnt devot oder submissiv zu sein ... Nun komm ich doch glatt ins Grübeln, das wenn ich durch Fesseln wehrlos bin und das auch genieße, ich doch auch eine submissive Ader haben muss ...?

Die erste Party?

Am 11.11.2000 waren wir nun zu unserer ersten SM Party. Nachzulesen ist es hier. Es war in Verbindung mit dem Zarthart Chattertreffen und wir haben uns prächtig amüsiert. *sich mal das Hinterteil reibt*

Im März 2001 wurde dann noch ein Zarthart Treffen mit anschl. SM Party organisiert, an dem wir uns beteiligten. Wieder war es ein voller Erfolg. Allerdings habe ich dazu, keinen Bericht geschrieben. Im August 2001 lagen gleich 2 Partys an, einmal die Party vom Heidestammtisch, Gruß von hier an die Organisatoren :-), und einmal haben wir den Touch Club in Hamburg besucht. Einen Bericht dazu findet ihr hier

Unsere letzte Spankodrom Party im Januar (2005), war wieder super. Auf gepflegte Art und Weise bekam ich etwas das ich schon länger vermisste. :-))))))

Party ohne Ende ....?

Nein, dazu haben wir oft keine Zeit und auch keine Energie nach einem anstrengenden Arbeitstag. Aber unser Schlafzimmer hat einige wunderbaren Accessoires erhalten und eine Truhe voller Spielsachen.

Wir könnten also spielen ohne Ende und was tun wir ...?

Wir fallen todmüde ins Bett oder gucken dort einfach nur Fernsehen. Es ist wie verhext. Richtig zum spielen kommen wir nur wenn wir ab und zu eine Party besuchen. Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht? Dann schreibt mir mal, ich freue mich immer von anderen zu hören.