Profis und Profit:


Es ist im Grunde völlig egal, was einer auf die Beine stellt, es finden sich spontan mindestens ein Dutzend Leute, die es besser können, besser machen oder einfach nur besser wissen. Somit wird jedem der nicht so hart gesotten ist, sofort die Lust an irgendwelchen Planungen genommen.

Wenn jemand eine Party veranstaltet und dafür Geld nimmt, wird im Hintergrund gemutmaßt, das er daran auch noch was verdient. Was bitte ist so schlimm daran? Darf man als Szenemitglied nicht an der Szene verdienen?

Was ist dann mit unserem Café Sittsam in Hamburg? Verurteilen wir Sabine nur weil sie an der Bewirtung der SM'ler Geld verdient? Oder freuen wir uns, das jemand den Mut hat, das Risiko einer Pleite und eine Menge Arbeit zu übernehmen und uns somit ein Domizil schafft in dem wir uns wohl fühlen können? Auf diesem Weg noch einmal einen Dank an Sabine und ihr Team. Ich komme gerne zu ihr und ich gönne ihr von Herzen die Einnahmen die sie im Café Sittsam hat. Ich hoffe dass es dieses Lokal noch recht lange gibt.

Diese Heucheleien über Profis und Profit gehen mir langsam, auf die nicht vorhandenen Eier. Ohne die so verabscheuten Profis, wären wir heute nicht da wo wir sind. Wir würden immer noch versteckt in irgendwelchen Kellerlöchern konspirative Treffen organisieren. Ohne Profis hätten wir nicht diese Vielfalt an Partyräumlichkeiten, z.B. das Touch. Wer hätte sonst so ein umfangreiches Angebot an Spielgeräten zusammentragen können? Ohne Profis gäbe es auch unsere vielgeliebte Zeitschrift, die Schlagzeilen nicht mehr, weil jemand alleine so ein großes Projekt gar nicht halten könnte. Auch dem Team von den Schlagzeilen, auf diesem Weg dank für die vielen Stunden Lesevergnügen.

---

Auch zu diesem Text von 1990, muss ich etwas dazu fügen. Von der Ausgabe SZ 105, gehörte ich für 2,5 Jahre zu eben diesem Team der Schlagzeilen und war für Satz und Layout zuständig. Mit Geli, Matthias, Andrea, Bikkya und Caro war es wirklich super zusammen zuarbeiten. Auch ich verdiene seit dem einen Teil meines Lebensunterhalts mit SM und es bringt mir einen Heidenspaß und ich bin wirklich sehr Stolz auf meine Arbeit! einen kleines Auszug davon findet ihr hier: www.sm-netpublishing.de